Destedt | DAS DORF am ELM Vereine in Destedt

Die Nachrichten vom Destedt für die Einwohner von Destedt.

aktualisiert: 9. Mai 2022
Die Einwohnerzahl bis 31. Dezemer 2021: 1428

Die Seiten von und über Destedt
Für die Einwohner und Besucher von Destedt.

Was gibt es neues zu Berichten  

Am 09.05.2022! 4. Sitzung des Ortsrates Destedt um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Destedt (Haus der Vereine)

Destedt: ein Ort mit Geschichte

Destedt. Die Ortschaft Destedt verfügt nicht nur über einen Naturlehrpfad, sondern auch über einen Geschichtspfad. Unter Ortsbürgermeister Uwe Feder wurde 2008 die erste historische Tafel am Jödebrunnen und an der Oberburg aufgestellt. Jetzt wurde die siebte Tafel auf dem zentralen Platz des Ortes, dem Lindenplatz, der Öffentlichkeit übergeben. Ortsheimatpfleger Jörg-Eckehardt Pogan hatte wieder einen Text entworfen, der die Geschichte des Lindenplatzes anschaulich darstellt.
Um den Jödebrunnen herum hatten sich im Mittelalter Menschen in Destedt angesiedelt. Da die Einwohnerzahl ständig wuchs, wurde der Wald, der damals bis zum Lindenplatz reichte, immer weiter zurück gedrängt. Ab 1700 wurde auch der Bereich um den heutigen Lindenplatz besiedelt. Da das Geländeniveau zum Elm ansteigt, musste viel Erdreich abgetragen und Hohlwege angelegt werden. "Dies ist hier vom Lindenplatz Richtung Hemkenrode noch gut zu sehen", erklärte der Ortsheimatpfleger. Heute ist der Platz, der 2008 mit EU-Mitteln umgebaut wurde, der zentrale Ort. Hier steht der Maibaum, in diesem Jahr eine in den Farben der Ukraine geschmückte Birke und der "Destedt-Stein".

Gemeinsam mit Sascha Flyholm, von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, enthüllte Jörg-Eckehardt Pogan die Tafel. Bürgermeister Kaatz wies auf die Bedeutung der Geschichte auch für die jüngere Generation hin. "Dies könnte auch durchaus Thema im Sachunterricht der Destedter Grundschule sein", sprach er in Richtung des Schulleiters Ulrich Kleinfeldt.

Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp bedankte sich für die finanzielle Unterstützung bei Sascha Flyholm und den anwesenden Ortsratsmitgliedern: "Freiwillige haben die Aufstellung des Schildes übernommen und dadurch den Bauhof entlastet und Ausgaben aus der Ortsratskasse gespart", so Krause-Hotopp. Der Ortsheimatpfleger hat noch weitere Ideen für den historischen Pfad.


Foto Hans Witzkewitz:
Ortsheimatpfleger Jörg-Eckehardt Pogan und Sascha Flyholm von der Braunschweigischen Sparkassenstiften enthüllen das historische Schild am Lindenplatz.


Foto Christian Rothe-Auschra:
Destedt hat ein neues historisches Schild am Lindenplatz.


Foto Hans Witzkewitz:
Sascha Flyholm (links) von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung übergibt den Scheck an Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp.

04.05.2022

Destedter Ortsheimatpfleger seit über 20 Jahren aktiv

Destedt. Seit über 20 Jahren kümmert sich Jörg-Eckehardt Pogan um die Destedter Geschichte. Nach dem ersten Ortsheimatpfleger Otto Lüer (1985-1996) war die Stelle fünf Jahre unbesetzt. Dann fasste sich Jörg-Eckehardt Pogan ein Herz und übernahm das Ehrenamt. Er hat es bis heute nicht bereut und kann auf eine sehr erfolgreiche Arbeit zurück blicken.

Zwei Ortschroniken sind inzwischen von ihm erschienen und erfreuen sich in Destedt großer Beliebtheit. Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp bedankte sich im Namen der Ortschaft bei dem emsigen Ortsheimatpfleger. "Wir können uns glücklich schätzen, dich in unserer Ortschaft zu haben. Ich bin gespannt, was du noch entdecken wirst. Was nicht aufgeschrieben wird, geht irgendwann verloren", so Krause-Hotopp.

Jörg-Eckehardt Pogan würde sich sehr darüber freuen, langsam einen Nachfolger/eine Nachfolgerin einzuarbeiten, denn er möchte das Amt gern in jüngere Hände legen und einen langsamen Übergang einleiten. Meldungen nimmt der Ortsbürgermeister gern entgegen.


Quelle: Foto Marcus Kordilla
Jörg-Eckehardt Pogan (links) nimmt den Dank der Ortschaft Destedt, überbracht durch Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp, entgegen.

28.04.2022

+++ Freibad am Elm in Hemkenrode öffnet am 07.05.2022 +++
Das Schwimmmeisterteam im Freibad Hemkenrode freut sich darauf, die ersten Badegäste - bei hoffentlich schönen Wetter - am Samstag, den 7. Mai 2022 ab 12:00 Uhr begrüßen zu können.

Das Tragen einer Maske ist nicht mehr verpflichtend, wir freuen uns aber über jeden, der bei Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,50 m, z. B. im Eingangsbereich oder in den WC-Räumen und Umkleiden, eine solche trägt.

Öffnungszeiten im Mai:
Montag - Freitag
12:00 - 18:00 Uhr
Verlängerung bis 19:00 Uhr bei warmen Temperaturen

Samstag, Sonntag, Feiertag
10:00 - 19:00 Uhr

Die Öffnungszeiten für die Monate Juni bis September werden noch bekannt gegeben.

Die Öffnungszeiten sind witterungsabhängig und werden je nach Temperatur kurzfristig bei extrem schönem oder schlechtem Wetter geändert. Bitte informieren Sie sich bei einem Wetterwechsel über die Homepage des Freibads: www.freibad-am-elm.de

Quelle: https://www.facebook.com/108861657421218/posts/528083858832327/?sfnsn=scwspmo
27.04.2022

Freundeskreis Freibad am Elm

das Wasser ist inzwischen eingelassen worden - nun muss es warm werden, damit das Freibad auch am 7. Mai geöffnet werden kann.
Vorher ist aber noch einiges zu tun - leider hat uns ja Maher verlassen und noch ist kein Ersatz eingestellt worden. Unser Stefan könnte als noch gut Unterstützung benötigen.
Ulrike, Karin, Willi, Ingo und ich haben uns für den 3. Mai (Dienstag) ab 9 Uhr im Bad verabredet. Es wäre super, wenn noch mehr helfen könnten. Wer am Dienstag nicht kann, kann aber auch in der ersten Mai Woche an jedem anderen Tag einfach hingehen - Stefan wird schon eine Aufgabe finden.


Foto: Dr. Diethelm Krause-Hotopp

Unterstützen wir damit unser tolles Freibadteam!!

Ihr Freundeskreis Freibad am Elm

22.04.2022

An das Kriegsgeschehen in Destedt im April 1945 erinnert

Destedt. Ortsheimatpfleger Jörg-Eckehardt Pogan und Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp legten am Grab von Rudolf Schimmelpfennig auf dem Destedter Friedhof Blumen nieder.
Obwohl Destedt von amerikanischen Truppen bereits am 12. April 1945 befreit worden war, erschütterten am 21. April Gefechte zwischen deutschen und amerikanischen Truppen den nördlichen Elmrand. Dabei kam in Destedt der Leutnant Rudolf Schimmelpfennig (21.07.1921 - 21.04.1945) ums Leben.
Die Division Clausewitz war im April 1945 bei Lauenburg an der Elbe aus verschiedenen Truppenteilen zusammengesetzt worden. Ihr Ziel war die sogenannte "Festung Harz" zu erreichen, um die dortigen Truppen zu verstärken.
Die Division Clausewitz operierte zunächst im Rücken der amerikanischen Truppen. Nach Kämpfen bei Uelzen führte ihr Weg über Wittingen in Richtung Fallersleben. Aufgrund von Kämpfen in Fallersleben wurde die Gruppe getrennt. Die Gruppe mit R. Schimmelpfennig unter der Leitung von Major Walther v. Bennigsen fuhr in Destedt in den Elm und wurde von amerikanischen Truppen verfolgt. Es folgte ein Artilleriefeuer der Amerikaner, das sich bis zum Abend hinzog. Dann ergaben sich ca. 35 Soldaten.
Bei diesen Kämpfen muss Rudolf Schimmelpfennig wohl ums Leben gekommen sein. Am 27. April 1945 wurde er auf dem Destedter Friedhof beigesetzt.

An der Geschichte von Rudolf Schimmelpfennig wird aber auch deutlich, wie das verbrecherische Naziregime mit Menschen, auch den eigenen Soldaten, umgegangen ist. Ein Menschenleben zählte nichts in dieser Ideologie.
Unwillkürlichen mussten Pogan und Krause-Hotopp an den verbrecherischen Krieg der russischen Truppen in der Ukraine denken und gedachten auch der vielen unschuldigen Toten.


Foto (Jens Voges): Ortsheimatpfleger Jörg-Eckehardt Pogan und Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp auf dem Destedter Friedhof am Grab von Rudolf Schimmelpfennig, der am 21. April 1945 um Leben kam

Herzliche Grüße
Dr. Diethelm Krause-Hotopp

22.04.2022

Vorabinformation für den AGT-O Marsch Nr.4!

Am 9. Juli 2022 kommt es von 10:00 bis 13:00 Uhr im Bereich der Ortschaften Destedt und Hemkenrode zu Verkehrsbeeinträchtigungen für den AGT-O Marsch Nr.4! Es werden einige Straßen kurzfristig durch Feuerwehrfahrzeuge gesperrt.
BITTE nehmen Sie Rücksicht auf die Feuerwehrfrauen und -männer

Ihre Freiwillige Feuerwehr Hemkenrode

21.04.2022

Der Vorverkauf hat begonnen!

Details in diesem PDF: Vorverkauf Freibad-Jahreskarten 2022

Dieses Jahr erfährt das Freibad am Elm eine räumliche Erweiterung, nachdem schon das neue Mehrzweckgebäude für die Freiwillige Feuerwehr und die DLRG fertig gestellt wurde. Dabei werden in nördlicher Richtung insgesamt 108 neue Parkplätze entstehen. Zudem wird das sanierungsbedürftige Beachvolleballfeld auf die neu erschlossene Fläche verlegt, wobei das jetzige Feld als Spielplatzerweiterung bzw. Beach-Area umgewidmet wird.

Ihr Badleiter

21.04.2022

PRESSEMITTEILUNG

Geschichte des Destedter Lindenplatzes

Destedt. Am 28. April 2022, 12.30 Uhr, wird ein weiteres historisches Schild in Destedt der Öffentlichkeit übergeben. Ortsheimatpfleger Jörg-Eckehardt Pogan hat einen Text für den zentralen Platz im Ort, den Destedter Lindenplatz, erstellt. Die Braunschweigische Sparkassenstiftung hat freundlicherweise das Schild gesponsert. "Nachdem meine Vorgänger Uwe Feder und Matthias Böhnig den historischen Pfad begonnen und weiter geführt haben, freue ich mich, ein neues Schild im Mittelpunkt des Ortes der Öffentlichkeit zu übergeben", so Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp.


Quelle: Dr. Diethelm Krause-Hotopp

21.04.2022

Destedt: Einsatz für die Ortschaft

Destedt. Erfolgreich führte der Destedter Ortsrat in diesem Jahr seinen Frühlingstag "Destedt räumt auf" durch. Das tolle Sonnenwetter veranlasste zahlreiche Menschen, sich für IHREN Ort zu engagieren. So konnte Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp, im Namen der Arbeitsgruppe (Kerstin Köchy, Matthias Böhnig und Michael Marsel) auf dem "Pferdeland am Elm" eine Reihe von Einsatzmöglichkeiten vorstellen: Sitzbänke auf dem Friedhof reparieren, den neuen Friedhofszaun ölen, die Straßenränder an den Einfahrsstraßen von Müll beseitigen, die historischen Tafeln reinigen ... für alle war etwas dabei. Allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen ging es an die Arbeit.

Nach getaner Arbeit traf man sich zum Klönen und Imbiss wieder auf dem Reiterhof. "Eine gelungene Aktion, die unbedingt wiederholt werden sollte", war die einhellige Meinung. Der Sommertag ist für den 2. Juli geplant und am Herbsttag (08. Oktober) sollen Frühblüher gesteckt werden.


Foto (DKH): Auch Kinder beteiligten sich am Destedter Frühlingstag und sammelten Müll auf.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Diethelm Krause-Hotopp

07.04.2022

Destedter Vereine sagen Maibaumfest ab

Destedt. Jüngst trafen sich unter der Moderation von Christian Kleeberg die SprecherInnen der Destedter Vereine, um über die Durchführung des Maibaumfestes 2022 zu beraten. Die große Mehrheit sprach sich angesichts der aktuellen Situation mit traurigem Herzen dafür aus, kein Maibaumfest durchzuführen. "Die Feuerwehr hat ihr Osterfeuer auch abgesagt, da passt es nicht, wenn wir 14 Tage den Maibeginn feiern, lieber noch etwas vorsichtig sein", brachte es eine Teilnehmerin auf den Punkt.
"Da der bisherige Maibaum wegen Käferbefalls entsorgt werden musste, wird in diesem Jahr eine geschmückte Birke aufgestellt", teilte Ortsbürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp mit.
Hoffnungsvoll wird jetzt auf die weitere Coronaentwicklung geschaut und an ein Mitsommerfest als Ersatz für den abgesagten Weihnachtsmarkt gedacht.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Diethelm Krause-Hotopp

07.04.2022

Es ist soweit, die Freibadsaison steht vor der Tür.
Das Freibad am Elm öffnet voraussichtlich am 07. Mai 2022 - vorbehaltlich der Wetterlage und der technischen Umsetzbarkeit.
In diesem Jahr soll es erneut Saisonkarten im Vorverkauf zu vergünstigten Preisen geben.
Der genaue Termin zum Start des Vorverkaufs und alle weiteren wichtigen Informationen hierzu werden in Kürze bekanntgegeben.

Destedt, 04.04.2022

Bürgermeistersprechstunde in Destedt
Destedt. Die nächste Bürgermeistersprechstunde findet am Samstag, 9. April 2022, von 10.00 bis 12.00 Uhr im Haus der Vereine statt.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Diethelm Krause-Hotopp

Destedt, 03.04.2022

Destedter Manufakturen  - siehe Anhang*

Am Montag, 25.04.2022, 18:00, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr bei der Auftaktveranstaltung der Destedter Manufakturen dabei seid und mitwirkt.
Hendrikje und Volker

Destedt, 03.04.2022

Der Elm-Bote Nr.23 ist da!

Protokoll der 3. Sitzung* vom Di, 18.01.2022 ist online